Kinderkrippe Schwabener Storchennest

In unserer Storchennest Krippe Markt Schwaben…

… betreuen wir seit 2011 mit viel Nestwärme und aufregenden Entdeckungsmöglichkeiten unsere kleinsten Gäste. Kinder zwischen einem und drei Jahren werden hier von liebevollen Pädagogen bei ihrem aufregenden Start in eine neue Lebensphase begleitet. Unser hoher Betreuungsschlüssel erlaubt eine entspannte und zugewandte Betreuung in vier altersgemischten festen Gruppen, mit viel Zeit für die individuellen Bedürfnisse der insgesamt 52 Krippenkinder.

Ein Ort zum Spielen, Entdecken und Ausruhen: Unsere Krippe in Markt Schwaben



Gruppenraum
Jede der vier Gruppen hat zwei eigene helle und großzügig gestaltete Räume. Im Gruppenraum stehen Spiel- und Klettermöbel zur Verfügung, die dem Alter entsprechenden Möglichkeiten und Ansprüchen ihres Kindes angepasst sind. Im Nebenraum finden die morgendliche Begrüßung, besondere Gruppenaktivitäten und die Mittagsruhe statt.


Schlafraum
Bei der täglichen Mittagsruhe kann Ihr Kind entweder schlafen, oder sich einfach von den Aufregungen des Tages ausruhen und entspannen. Auch außerhalb der Mittagsruhe kann sich Ihr Kind jederzeit in die Kuschelecke zurückziehen und etwas Ruhe genießen.


Garten
Jeder Gruppenbereich hat einen eigenen Zugang zum großzügig gestalteten Garten der Krippe und eine eigene Terrasse, die im Sommer auch für gemeinsame Brotzeiten gerne genutzt wird. Der Garten bietet viele Spielbereiche, Klettermöglichkeiten und Verstecke für altersgerechten Naturspaß.


Lage
In unmittelbarerer Nähe des Markt Schwabener Bahnhofs gelegen, ist die Kinderkrippe Schwabener Storchennest ein idealer Startpunkt für unsere berufstätigen Eltern, die nach München pendeln. Unsere Krippe bietet vor dem Haus und im Haus genug Parkplätze für Autos, Rad und Kinderwagen, sodass Sie stressfrei in den Tag starten können.

Unser Krippen-Team


Unser Krippen-Team besteht aus Erzieherinnen, Kinderpflegerinnen und pädagogischen Ergänzungskräften sowie SEJ- Praktikantinnen, Erzieherinnen im Anerkennungsjahr und Bufdis.

Die Kinderkrippe wird geleitet von Frau Katharina Huber. Die stellvertretende Leitung hat Frau Brigitte Mangstl.

Alle Teammitglieder zeichnet ein liebevoller und herzlicher Umgang mit den Kindern aus. Mit Kreativität und Liebe zum Detail gestalten sie den Krippenalltag und bleiben gleichzeitig professionell und zukunftsorientiert. Auf regelmäßige Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen legen wir daher großen Wert. Lebenslanges Lernen und ständige Weiterentwicklung sind für uns und unsere Mitarbeitenden ein wichtiger Grundsatz.

Das erste Mal in der Krippe: Die Eingewöhnung

Uns ist es wichtig, dass Sie und Ihr Kind sich bei uns in der Krippe wohl fühlen und Sie beruhigt in Ihren Berufsalltag starten können. Das braucht Vertrauen. Über eine ausführliche und bedürfnisorientierte Eingewöhnung können Sie und Ihr Kind sich an die neue Situation gewöhnen und Vertrauen aufbauen. So können wir eine erfolgreiche Erziehungspartnerschaft schaffen in der Ihr Kind sich geborgen fühlen kann.

Ihr Kind zum ersten Mal in eine Betreuung zu geben, ist für Sie alle ein großer Schritt, der mit vielen Unsicherheiten einhergehen kann. Wir nehmen uns deshalb viel Zeit, um Ihrem Kind und Ihnen die nötige Sicherheit zu geben. Mit ausführlichen Vorgesprächen bereiten wir Sie auf die kommende Umstellung vor. Die ersten Tage besuchen Sie zusammen mit Ihrem Kind für etwa eine Stunde unsere Gruppe und können so in einer unbeschwerten Atmosphäre Erzieherinnen und Kinder kennenlernen. Die erste Trennung findet dann etwa am fünften Tag statt und nur für einige Minuten. Je nachdem, wie Ihr Kind mit der Trennung umgeht, werden die Zeiträume in den nächsten Tagen länger oder bleiben zunächst bei wenigen Minuten. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo und wir wollen eine vertrauensvolle Eingewöhnung ohne Druck. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen, planen Sie sich daher bitte drei bis vier Wochen Zeit ein, die Sie mit Ihrem Kind zusammen bei uns gemeinsam verbringen.
„Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich.“ - Konfuzius
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das macht uns aus


Uns ist es ein Herzensanliegen, dass Ihr Kind sich bei uns in der Krippe angenommen und ernstgenommen fühlt. Dafür achten wir auf einen hohen Personalschlüssel, so wird Stress für Kinder und Pädagogen vermieden, was für eine entspannte und harmonische Atmosphäre sorgt. Durch die Aufmerksamkeit und Motivation der Fach- und Ergänzungskräfte wird Ihr Kind ermutigt, sich auszuprobieren. Hier können die Kinder vieles kennenlernen, beobachten und schließlich für sich übernehmen.

Unsere Kinderkrippe ist kein Kindergarten für Kleine! Die Kinder entdecken und erforschen den Alltag und dabei entstehen ganz ungezwungene Bildungssituationen, die von den Pädagogen liebevoll begleitet werden. Uns liegt eine naturverbundene Erziehung am Herzen. Entdeckungstouren in die nähere Umgebung und das Spielen im Garten sind deshalb an der Tagesordnung. Außerdem versorgt unsere Frischkostküche die Kinder täglich mit frischer regionaler und saisonaler Kost. Die Grundlagen unserer pädagogischen Arbeit können Sie detailliert in unserer Konzeption nachlesen.

Betreuungszeiten

Frühdienst
7:00 Uhr bis 8:00 Uhr

Kernzeiten (keine Abholung möglich)
08:15 Uhr bis 12:15 Uhr

Schlafenszeit
12:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Abholzeit
ab 14:00 Uhr

Spätdienst
16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Monatlicher Elternbeitrag

mehr als 20 - 25 Std. / Woche
315 €

mehr als 25 - 30 Std. / Woche
344 €

mehr als 30 - 35 Std. / Woche
372 €
mehr als 35 - 40 Std. / Woche
400 €

mehr als 40 - 45 Std. / Woche
428 €

mehr als 45 - 50 Std. / Woche
456 €
Die Elternbeiträge sind für 12 Monate im Jahr zu entrichten.

Die Kinderkrippe "Schwabener Storchennest" wird vom Freistaat Bayern und der Gemeinde Markt Schwaben gefördert. Die Förderung ist kindbezogen und von den tatsächlichen Kosten unabhängig.

Die Elternbeiträge sind nach der gebuchten Nutzungszeit gestaffelt und bilden den zweiten Teil der Finanzierung.
Monatliche Essenspauschale:
Für alle Kinder wird eine Verpflegungspauschale für Vormittagsbrotzeit, Mittagessen, Getränke, Zwischenmahlzeiten und Nachmittagsimbiss in Höhe von 85,00 € monatlich (Splittingplätze anteilig) erhoben.
 
Geschwisterermäßigung:
Besuchen zwei Kinder einer Familie gemeinsam den Kindergarten oder eine andere Einrichtung des Trägers, so wird für das jüngere Kind der volle Elternbeitrag fällig. Der Beitrag für das erste Kind wird um 10 % ermäßigt. Bei drei Kindern einer Familie ermäßigt sich der Beitrag für das erste Kind um 15 %, für das zweite Kind um 10 %, für das dritte Kind ist der volle Elternbeitrag fällig.